Mittelherwigsdorf "Wichernhaus"

Wichernhaus Mittelherwigsdorf

Der Standort unseres Hauses hat eine lange Tradition. Bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurden hier hilfsbedürftige Menschen betreut. Im April des Jahres 2000 konnten unsere Heimbewohner Besitz von unserem schönen Haus ergreifen.
Unsere Einrichtung ist ein nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattetes Pflegeheim und befindet sich mitten im Grünen. Umgeben von Auen und Wäldern liegt es direkt am Ufer der Mandau auf halbem Weg zwischen Mittelherwigsdorf und Hörnitz. Unser Neubau beherbergt 47 Heimbewohner, die in 27 Einzel- und 10 Doppelzimmern wohnen. Jedes Appartement ist mit WC und Dusche ausgestattet. Die Zimmer sind möbliert mit einem vielseitigen Kleider-Wäscheschrank, dem Pflegebett, Nachttisch und einem Sidebord (Fernsehschrank), sowie Tisch, Sessel und Stuhl.
Jeder Bewohner kann die Zimmereinrichtung nach seinen Bedürfnissen ergänzen. In jedem Zimmer ist Anschluß von TV / Radio und Telefon vorhanden. Gemeinschaftsraum und Speiseraum bilden den Rahmen für viele gemeinsame Ereignisse, von den 4 Hauptmahlzeiten am Tag bis zu unseren beliebten Festen und Höhepunkten.
Unsere Einrichtung verfügt über eine moderne und gut handhabbare Schwesternrufanlage.

Etwa 30 Mitarbeiter sorgen in Pflege, Küche, Wirtschaft und Verwaltung ständig für das Wohl unserer Heimbewohner. Die behandlungspflegerische Versorgung wird durchweg von examiniertem Fachpersonal durchgeführt und angeleitet. Die seelsorgerische Betreuung übernimmt unser Dorfpfarrer, der auch regelmäßig Gottesdienst im Haus hält.
Die Kosten entsprechen den mit den Pflegekassen verhandelten und vereinbarten Kostensätzen und sind im Haus einsehbar.