Erlebnispädagogik

Drei Bilder von der Heimgruppe

Geocaching und die Nutzung des Kletterparks vor Ort sind nur zwei von mehreren erlebnispädagogischen Möglichkeiten, die wir anbieten.

Geocaching
Unter „Geocaching“ versteht man eine moderne Schatzsuche unter Nutzung eines GPS-Empfängers. Sogenannte „Caches“ (Verstecke) werden mit ihren geographischen Koordinaten im Internet veröffentlicht und können mittels eines GPS-Empfängers gesucht werden. Hierbei handelt es sich meist um verschiedene Tauschgegenstände, die sich in einem wasserdichten Behälter befinden. Ein Logbuch ermöglicht zudem jedem „Finder“ einen Eintrag zur Dokumentation seiner erfolgreichen Suche. Der Behälter wird abschließend wieder an Ort und Stelle versteckt.

In der Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern- und Jugendlichen bietet diese Methode eine ideale Möglichkeit, ihnen

  • Bewegung in der Natur,
  • Anwendung von Problemlösestrategien,
  • in Verbindung mit Erfolgserlebnissen
  • im sozialen Gruppenverband zu vermitteln.


Kletterpark
Auch der Kletterpark im Zittauer Gebirge wird von uns regelmäßig als erlebnispädagogisches Angebot genutzt, um Vertrauen, Motivation und Erfolg im Team aufzubauen und zu verstärken.